ZM-32 selbstnivellierender Estrich 6 Std. (5-35 mm)

Selbstnivellierende Gemische

Es wurde industriemäßig in Form des trockenen Gemisches mit der Anwendung der mineralbindenden Füllstoffe, modifizierenden Zusätze hergestellt, enthält kein Casein. Nach dem Anmachen mit Wasser bildet es eine homogene, leicht mischbare Masse. Es ist durch eine hohe Lastfestigkeit gekennzeichnet. Es wird für die Mangelbeseitigung bei den Bodengründen, die Ausgleichung der Oberflächen oder Abgleichung der unnötigen Unebenheit verwendet. Es passt zum Abgleichen der Böden mit der Heizung perfekt.

Anwendung des feinschichtigen selbstnivellierenden Gemisches ZM-32

Es ist zur automatisierten oder Handausführung der nivellierenden Decken auf den Bodengründen unter den Fliesen innerhalb der Räume vorgesehen. Es kann zur Ausgleichung der Oberfläche sowohl für neue, als auch für reparierte Böden und andere Elemente (zum Beispiel abgetragene innere Treppen) im Wohn- und Allgemeinbau angewendet werden. Es ist auch zum Anbringen auf den harten und tragenden Zement-, Beton-, Anhydridböden sowie auf den Böden aus dem natürlichen und künstlichen Stein geeignet.

Technische Angaben:

  • Zusammensetzung: Portlandzement, tonerdehaltiges Zement, gedämpfter Kalk, mineralische Füllstoffe, modifizierende Zusätze
  • Schüttdichte: etwa 1,30 g/cm3
  • Druckfestigkeit nach den 28 Tagen: ≥ 30 MPa
  • Biegefestigkeit nach den 28 Tagen: ≥ 7 MPa
  • Gehalt an lösbares Chrom VI: ≤ 0,0002%
  • Verpackung: Säcke 25 kg
  • Lagerung: bis zu 12 Monaten seit dem Herstellungsdatum an einem trockenen Ort in den hermetischen Werkpackungen

Anwendungstemperatur: ab +5oC bis +25oC

Anwendbarkeitsdauer: etwa 30 Minuten (bei der Temperatur +20oC und Luftfeuchtigkeit von 60%) nach dem Anmachen im Wasser

Schichtdicke: 5-35 mm

Gehen auf dem Boden: etwa 6 Stunden (bei der Temperatur +20oC und Luftfeuchtigkeit von etwa 60 %) nach dem Anmachen im Wasser

Anbringung der weiteren Putzschichten: etwa 7 Stunden (bei der Temperatur +20oC und Luftfeuchtigkeit von etwa 60 %) nach dem Anbringen

Verbrauch: etwa 1,5 kg/m2 pro 1 mm der Dicke der Schicht