ZM-41 Glatter Maschinenzementkalkputz

Putz

Die universale feinschichtige Mauernlösung wurde industriemäßig in Form des trockenen Gemisches mit der Anwendung der mineralbindenden Füllstoffe und modifizierenden Zusätze, die die Betriebseigenschaften verbessern, hergestellt. Nach dem Anmachen mit dem Wasser bildet er eine homogene Putzlösung, die einfach zu verarbeiten ist und eine hohe Bodenadhäsion hat. Er passt für innere und äußere Arbeiten.

Anwendung der Putzlösung ZM-41

Die Lösung zur automatischen und Handausführung der glatten vielschichtigen Putzdecken direkt an den Wänden, mit den keramischen Elementen, auf den Kalksand- und Betonböden. Zugelassen wird die Anwendung als Grunddecke unter den dekorativen Putzen und Farben.

Technische Angaben:

  • Zusammensetzung: gedämpfter Kalk, Portlandzement, mineralische Füllstoffe, modifizierende Zusätze
  • Volumendichte der frischen Lösung: etwa 1,60 g/cm3
  • Volumendichte der erstarrten Lösung: etwa 1,40 g/cm3
  • Druckfestigkeit nach den 28 Tagen: Kategorie CSII
  • Biegefestigkeit nach den 28 Tagen: ≥ 1,0 MPa
  • Bodenadhäsion und Aufreißgrad: ≥ 0,2 MPa; FP: B
  • Luftgehalt: etwa 18%
  • Wasserabsorption durch das Kapillaransaugen: Kategorie W0
  • Dampfdurchlässigkeitskoeffizient μ: 7,3
  • Wärmeleitfähigkeitskoeffizient λ (Tabellenwert): < 0,67 W/m*K
  • Feuerreaktion: Klasse A1
  • Füllstofffeinheit: ≤ 0,5 mm
  • Gehalt an lösbares Chrom VI: ≤ 0,0002%
  • Verpackung: Säcke 25 kg
  • Lagerung: bis zu 6 Monaten seit dem Herstellungsdatum an einem trockenen Ort in der hermetischen Werkpackung

Anwendungstemperatur: ab +5oC bis +25oC

Mischungsverhältnis: etwa 6 l Wasser zu 25 kg Trockengemisch

Anwendbarkeitsdauer: etwa 3 Stunden (bei der Temperatur +20oC und Luftfeuchtigkeit von 60%) nach dem Anmachen im Wasser; etwa 1 Stunde bei der Umgebungstemperatur höher als +25oC nach dem Anmachen im Wasser

Schichtdicke: 5-15 mm

Verbrauch: etwa 1,25 kg/m2 pro 1 mm der Dicke der Lösungsschicht