Kleblösung

Der Klebstoff für Ankleben der Platten aus dem Schaumpolystyrol wurde industriemäßig in Form des trockenen Gemisches mit der Anwendung der mineralbindenden Füllstoffe und modifizierenden Zusätze hergestellt. Nach der Mischung mit Wasser bildet es eine homogene Klebmasse grauer Farbe. Der Klebstoff hat eine hohe Dampfdurchlässigkeit und gute Boden- und Schaumpolystyrolplattenadhäsion. Wasserdicht. Frostbeständig.
Die Kleblösung zum Anbringen der mit dem Glasfasernetz verstärkten Schicht auf den Fassadenwärmedämmungsplatten aus dem Schaumpolystyrol, als auch zum Ankleben der Platten aus dem Schaumpolystyrol zu den Böden. Der Klebstoff wurde industriegemäß in Form des trockenen Gemisches hergestellt, enthält die mineralbindende Füllstoffe und modifizierenden Zusätze. Nach der Mischung mit Wasser bildet es eine homogene Klebmasse grauer Farbe. Wasserdicht. Frostbeständig. Es unterscheidet sich durch die ausgezeichnete Dampfdurchlässigkeit, hohe Adhäsion und Elastizität.
Die Winterkleblösung zum Anbringen der mit dem Glasfasernetz verstärkten Basisschicht auf den Fassadenwärmedämmungsplatten aus dem Schaumpolystyrol. Die wurde industriemäßig in Form des trockenen Gemisches mit der Anwendung der mineralbindenden Füllstoffe und modifizierenden Zusätze hergestellt. Nach dem Anmachen mit Wasser bildet es eine homogene Klebmasse grauer Farbe. Wasserdicht. Frostbeständig. Die Kleblösung unterscheidet sich durch eine gute Dampfdurchlässigkeit, hohe Adhäsion und Elastizität.
Der Klebstoff für Ankleben der Wärmedämmungsplatten aus der Mineralwatte wurde industriemäßig in Form des trockenen Gemisches mit der Anwendung der mineralbindenden Füllstoffe und modifizierenden Zusätze hergestellt. Nach der Mischung mit Wasser bildet es eine homogene Klebmasse grauer Farbe. Wasserdicht. Frostbeständig. Der hat eine hohe Dampfdurchlässigkeit und gute Boden- und Mineralwatteadhäsion.
Die Kleblösung zum Anbringen der mit dem Glasfasernetz verstärkten Schicht auf den Fassadenwärmedämmungsplatten aus der Mineralwatte, als auch zum Ankleben dieser Platten zu den Böden. Die wurde industriemäßig in Form des trockenen Gemisches mit der Anwendung der mineralbindenden Füllstoffe und modifizierenden Zusätze hergestellt. Nach der Mischung mit Wasser bildet es eine homogene Klebmasse grauer Farbe. Wasserdicht. Frostbeständig. Die unterscheidet sich durch die gute Dampfdurchlässigkeit, hohe Adhäsion und Elastizität.
Der Klebstoff für keramische Fliesen wurde industriemäßig in Form des trockenen Gemisches mit der Anwendung der mineralbindenden Füllstoffe und modifizierenden Zusätze hergestellt. Nach der Mischung mit dem Wasser bildet er die homogene Klebmasse, vorgesehen zum Anbringen mit einer dünnen Schicht. Wasserdicht.
Der Klebstoff für keramische Fliesen wurde industriemäßig in Form des trockenen Gemisches mit der Anwendung der mineralbindenden Füllstoffe und modifizierenden Zusätze hergestellt. Nach der Mischung mit dem Wasser bildet er die homogene Klebmasse, vorgesehen zum Anbringen mit einer dünnen Schicht. Wasserdicht.
Der Klebstoff für keramische Fliesen wurde industriemäßig in Form des trockenen Gemisches mit der Anwendung der mineralbindenden Füllstoffe und modifizierenden Zusätze hergestellt. Nach der Mischung mit dem Wasser bildet er die homogene Klebmasse, vorgesehen zum Anbringen mit einer dünnen Schicht. Wasserdicht. Frostbeständig.
Ein chemischer oder organischer Stoff, erstellt für die Verbindung der Oberflächen zwischeneinander. Es gibt zwei Klassen des Klebstoffes für Fassadenarbeiten: Polyurethan- und Zementklebstoff. Der erste Typ wird für Mineralwatte und Schaumpolystyrol, und der zweite - für jedes Material der inneren und äußeren Wärmedämmung angewendet.

Fassadenklebstoff ist ein Grund der Fassade

Haupt anwendung des Fassadenklebstoffes ist die Verkleidungsplattenmontage (Schaumpolystyrol, Mineralwatte). Der Fassadenklebstoff kann ebenfalls als Grund für eine nächste Putzschicht, Montage des Feinsteinzeugs, der Fassadenfliesen, der Verstärkungsschicht unter die "nasse Fassade" angewendet.

Bei der Auswahl des Klebstoffes für die Fassade muss man effektive Fähigkeiten des Produkts berücksichtigen:

  • Adhäsion. Das ist wohl der wichtigste und universellste Qualitätsindikator des Fassadenklebstoffes. Je höher ist sein Wert, desto fester ist die Haftung des Materials mit der Oberfläche.
  • Klebstoffplastizität. Für harte Materialien kann dieser Parameter minimal sein. Für weiche Wärmedämmstoffe soll man einen Klebstoff mit der ausreichenden Plastizität.
  • Dampfdurchlässigkeit. Ein niedriger Wert der Dampfdurchlässigkeit trägt die Feuchtekonzentration an die Grenze der Schicht bei. Im Ergebnis formiert eine rohe Konstruktion ein Frostbrückchen an diesen Orten.
  • Wasserdichtigkeit. Beachten Sie diesen Parameter in den Gebieten mit der erhöhten relativen Feuchtigkeit.
  • Frostbeständigkeit. Dieser Parameter ist wichtig in nördlichen Gebieten.

Die Trockenklebgemische teilen sich auf: spezialisierte und universelle Klebstoffe

Die spezialisierten Klebgemische passen für die Wärmedämmstoffe eines bestimmten Typs, zum Beispiel — Klebstoff für das Schaumpolystyrol. Während die universellen Klebstoffe für einen breiteren Anwendungsbereich passen, zum Beispiel für die Ausführung der Verstärkungsschicht oder die Durchleimung der Fassade mit den Wärmedämmmaterialien.

Der universelle Klebstoff kostet in der Regel etwas mehr, dennoch kann man beim universellen Herangehen zur Wärmedämmung die Zeit der Bauarbeiten erheblich sparen, was den gesamten Wert reduzieren wird.

Den Fassadenklebstoff muss man laut den an der Verpackung angegebenen Empfehlungen nutzen. So bekommen Sie eine maximale Effizienz der Wärmedämmung und Haltbarkeit der ganzen Konstruktion im Allgemeinen.

Machen Sie sich mit der Technologie der Anwendung des Fassadenklebstoffes bekannt